Mitgliederversammlung 2020

Die jährliche Mitgliederversammlung findet am Montag, den 17. Februar 2020 im Gemeindesaal der Ev. Gemeinde Bockenheim (St. Jakobskirche, Kirchplatz, Frankfurt am Main) um 18.00 Uhr statt. Studierende des Instituts für Historische Interpretationspraxis der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M. umrahmen die Veranstaltung.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

 

 Veranstaltungshinweis

...mit der Geige in der Hand

Mittwoch, den 19.2.2020 um 20:00 Uhr

Freimaurer-Loge zur Einigkeit,
Kaiserstraße 37, 60329 Frankfurt am Main

 

Streicherkammermusik von G.Ph. Telemann

 

Petra Müllejans und Mechthild Karkow, Violine
Werner Saller, Viola
Marie Deller Violoncello
Eva Maria Pollerus, Cembalo

 

Eine Veranstaltung des Vereins "Kleine Kammermusik e.V."

Weitere Informationen und Tickets zu 12-18 Euro finden Sie unter https://allegra-online.de/de/calendar_description?termin=872

 

 

 

Veranstaltungshinweis

Seulberger Barock

Sonntag, den 15.3.2020 um 17:00 Uhr

Evangelische Kirche Friedrichsdorf-Seulberg
Alt Seulberg 25-27, 61381 Friedrichsdorf

 

"Wem ein tugendsam Weib bescheret ist"

Eine Hochzeitskantate von Georg Philipp Telemann für Sopran, Bass,
Streichorchester und zwei Hörner.
Erste Wiederaufführung seit der Entstehungszeit.

Am Sonntag, den 15.März, 17 Uhr, wird nach rund 300 Jahren eine von Georg Philipp Telemann in Frankfurt komponierte Hochzeitskantate wieder aufgeführt. Die Frankfurter Telemann-Gesellschaft und der Habsburger Verlag initiierten dieses Projekt, und die Konzertreihe in der Seulberger Kirche soll diesem Ereignis einen angemessen Rahmen bieten.

Es singen die Sopranistin Renata Grunwald und der Bariton Johannes Wilhelmi. Beide Sänger gelten als Experten im Bereich der Barockmusik. Renata Grunwald ist Stimmbildnerin bei La Cappella und unterrichtet an der Musikschule Friedrichsdorf. Das Orchester wurde mit Mitgliedern des Opernorchesters Frankfurt zusammengestellt, die auf historischen Instrumenten spielen. Neben den Barockstreichern und Cembalo kommen auch zwei Naturhörner zum Einsatz.
Das Konzert wird sicherlich einen interessanten Einblick in Telemanns musikalisches Schaffen für private Anlässe in Frankfurter Bürgerhäusern geben. Der Musikdirektor und Kapellmeister Telemann, der von 1712 bis 1721 in Frankfurt wirkte, war zu seiner Zeit ein begehrter Musikschaffender nicht nur für die Kirchenmusik an der Barfüßerkirche und St. Katharinen, sondern auch für den gehobenen privaten Rahmen - der bei Hochzeiten auch repräsentativ sein sollte!

Eintritt 12 Euro, für Jugendliche/Schüler ist der Eintritt frei.

Renata Grunwald, Sopran
Johannes Wilhelmi, Bariton
Donata Wilken, Frank Plieninger Violine
Christoph Langheim, Viola
Uta Kempkes, Violoncello
Ichiro Noda, Violone
Brigitte Hertel, Cembalo
Jens Hentschel, Horn
n.n., Horn